Veranstaltungsarchiv

St. Martinsumzug, Geschenk mit Herz, Weihnachtsmarkt light

"Wir Kinder vom Berger Spatzennest feierten St. Martin ein bisschen anders als sonst. Unsere Eltern brachten uns am frühen Abend in den Kiga, wo uns die Erzieherinnen schon erwarteten. Mit den tollen selbstgebastelten Laternen stellten wir uns gruppengetrennt zum Laternenzug auf. Allen voran ritt St. Martin auf seinem Pferd. Am Waldrand sangen wir ein Laternenlied und machten uns dann auf den Rückweg zum Kindergarten. Da versammelten wir uns ums Lagerfeuer, sangen und jedes Kind bekam eine selbstgebackene Martinsgans, bevor uns unsere Eltern wieder abholten. Schee wars.“

Geschenke mit Herz

Auch heuer spendeten wieder viele Familien Geschenke für Kinder aus armen Verhältnissen. Besonders bedanken möchten wir uns bei der Jugendhilfeeinrichtung Zinneberg, die 25 Päckchen spendete. Insgesamt erhielten wir ca. 100 Päckchen!

Weihnachtsmarkt light

In der Woche vor dem 1. Advent gibt es vor dem Dorfgemeinschaftshaus einen kleinen Weihnachtsstand (Mo 23. - Fr . von 04.12. 8-13 Uhr). Die Kinder ziehen dafür Kerzen; außerdem werden vom Elternbeirat Gesichtsmasken für Groß und Klein angeboten, Zirbenkissen und Tannenzweige/Misteln.


 

Willkommen im Neuem Kindergartenjahr

Wir heißen die Kinder und die Eltern ganz herzlich im neuen Kindergartenjahr willkommen!

Die ersten Wochen im Kindergarten stehen ganz im Zeichen der Eingewöhnung und des Kennenlernens.

Leider wird uns auch in nicht absehbarer Zeit „Corona“ begleiten, wo der Kindergartenalltag trotz vorläufigem „Regelbetrieb“ anders als in den letzten Jahren verlaufen wird. Da in den letzten Wochen der Landkreis Ebersberg sich bereits in Stufe 2 (35 Neuinfektionen pro 100000) befand und wir ein sehr kleiner Kindergarten mit beengten Räumen sind, die Kinder sich an die zusätzlichen Hygieneregeln gewöhnt haben, wollen wir die bisherigen Sicherheitsvorkehrungen zum großen Teil beibehalten zum Schutz der Kinder, den Eltern und uns. Vor allem hoffen wir, dass der Kindergarten nicht mehr geschlossen werden muss!

Die Kinder gehen noch in getrennten Gruppen auf die Toilette, spielen getrennt im Garten und in den verschiedenen Räumen. Wenn die Infektionszahlen dies zulassen, kann ab Mitte Oktober „Musikita“ gruppenübergreifend mit unserer Musikpädagogin Michi Anetzberger wieder angeboten werden. Wir möchten trotz alledem den Kindergartenalltag „normal“ gestalten mit allen pädagogischen Angeboten, soweit es möglich ist. Zwischen Personal und Kindern gibt es zur Zeit keine Abstands- und Maskenpflicht!

Unser Jahresthema lautet: „Unser Leben im Jahreskreis“. Nach dieser „unruhigen Zeit“ wollen wir mit den Kindern die Themen auf die Jahreszeit hin passend aufgreifen durch verschiedene Geschichten, Liedern, naturwissenschaftliche Veränderungen, Bewegung und vielem mehr.

Trotz den Abstandsregeln ist die Kommunikation zwischen Eltern und Personal uns sehr wichtig, Elterngespräche können telefonisch oder mit Mundschutz in der Einrichtung durchgeführt werden.

Nach der Eingewöhnungszeit feiert der Kindergarten, dieses Mal im großen Gemeinschaftssaal eine kleine Erntedankfeier mit dem Thema: „Rund um die Kartoffel“, danach gibt es mit den Kindern selbst gekochte Kürbis- und Kartoffelsuppe.

Wir haben in diesem Jahr vor, Theaterspieler, Märchenerzähler… zu uns in die Einrichtung einzuladen, solange dies möglich ist, da dies uns sicherer erscheint, als mit einem Bus wo hinzufahren bzw. mit Kinder anderer Einrichtungen in einer Vorstellung zu sein. Anfang Oktober besucht uns der „Kasperl“ mit dem lustigen Stück: „Räuber Knallbüchse“.

Wir wünschen allen einen guten Start und freuen uns auf das gemeinsame Jahr!


 

Abschied von den Vorschulkindern

Pfiadi Kindergarten...

Die 14 zukünftigen ABC-Schützen aus dem Berger Spatzennest hatten am letzten Tag vor den Ferien ihren Rausschmiss - wenn auch heuer sehr viel kleiner als gewöhnlich.

Zusammen mit Frau Gleißl feierten Kinder und Eltern den herzlich vorbereiteten Abschiedsgottesdienst. Kinderaugen funkelten, als die Schultüten überreicht wurden. Die letzten Stunden im Kindergarten verbrachten die Spatzen dann mit den Familien bei Eis, Kaffee und Kuchen und konnten dabei noch einmal auf dem schönen Berger Spielplatz toben.

Bei aller Freude über den bevorstehenden Lebensabschnitt kullerte doch das ein oder andere Tränchen beim obligatorischen „Ausseschmeißn“ aus dem Kindergartentor und der Verabschiedung von den Erzieherinnen, die die Kinder über die Jahre vom Mäuse- zum Vorschulkind begleitet haben.

Danke an alle, die diesen Tag trotz allem möglich gemacht haben: Eltern, Helferinnen, Frau Gleißl und das Team vom Berger Spatzennest!

Alles Gute und einen tollen Schulstart, liebe Erstklässler!


 

Eine Reise ins Zahlenland

Seit den Osterferien kommen nun wöchentlich immer mehr Kinder in unsere Einrichtung, der Kindergarten füllt sich langsam wieder. Wir freuen uns alle sehr, vor allem für die Kinder wieder da sein zu können. Wir hoffen, dass die Kinder trotz der Umstände sich wieder bei uns wohlfühlen. Vor allem mit den Vorschulkindern möchten wir in den letzten Wochen vor den Sommerferien die verbringende Zeit intensiv gestalten.

Da das Reisen in der jetzigen Situation schwer möglich ist, begehen wir uns mit allen Kindern auf eine virtuelle Entdeckungsreise ins Zahlenland: Wir bauen Zahlengärten mit Zahlentürmen in unserem Turnsaal auf. Durch Spiele, Bewegungen, Lieder und Geschichten nehmen die Kinder spielerisch Mengen und Zahlen wahr. Natürlich gibt es verschiedene Bewohner im Zahlenland: die Zahlenpuppen, den Zahlenkobold, der alle Zahlen durcheinanderbringt, und die Zahlenfee, die wieder alles in Ordnung bringt.

Nicht zuletzt wollen wir in den letzten Wochen die sonnigen Tage in unserem Garten und auch im Wald genießen.


 

Corona - derzeitige Situation

Der Kindergarten bleibt aufgrund der Coronasituation auf unbestimmte Zeit geschlossen. Es ist für uns alle eine außergewöhnlich schwierige Zeit, wo wir nicht wissen, wie es weitergehen wird. Wir hatten viele schöne Aktionen geplant, die leider nicht mehr stattfinden können, wie z.B. Theater für alle Kinder, Theater in Rosenheim mit den Vorschulkindern, verschiedene Ausflüge, Musikitafest, das tägliche Singen, Spielen, Basteln, Spielen im Garten u.v.m..Es ist sehr ruhig im Haus, uns fehlt das Lachen und die Unbeschwertheit der Kinder und wir freuen uns wieder, wenn wieder alles "normal" läuft, was bestimmt noch eine Zeit lang dauern wird.

Dann hoffen wir, dass wir diese Zeit gesund überstehen werden, gesund bleiben und uns hoffentlich bald wieder sehen.

Eine schöne Zeit mit vielen warmen Sonnenstrahlen wünscht Ihnen/Euch das Team vom Berger Spatzennest


 

Corona Krise

Liebe Eltern,

Aufgrund der Corona Krise ist der Kindergarten seit dem 16. März bis einschließlich 17. April geschlossen. In dieser Zeit waschen und desinfizieren wir unsere Spielsachen, das ganze Haus wird ausgemistet und geordnet. Zusätzlich werden unsere Überstunden abgebaut. Wir hoffen, dass wir alle die Krise gut überstehen, wir alle gesund bleiben und wir Euch in unserem Kindergarten bald wieder begrüßen dürfen.

Auch die Tage zur Anmeldung in der Gemeinde mussten abgesagt werden. Die Anmeldeformulare können über die Homepage der Gemeinde abgerufen werden, bitte dann ausfüllen und an die Gemeinde schicken.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!


 

Tag der offenen Tür entfällt

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass am Freitag, den 13.03.20 der "Tag der offenen Tür" entfällt. Näheres können Sie auf der Homepage "Gemeinde Aßling" für weiteres Vorgehen in Bezug Besichtigung/Anmeldung der Kindergärten erfahren. (Informationen bitte an Bekannte weitersagen)

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

Das Team vom Berger Spatzennest


 

„Von drauß´t vom Walde komm ich her...“

Dass der Nikolaus wirklich aus dem Walde kommt, davon konnten sich die Kinder vom Kindergarten Berger Spatzennest überzeugen.

Am Nikolaustag gingen sie gemeinsam mit ihren Erzieherinnen in den nahegelegenen Wald.

Von Weitem kam uns St. Nikolaus mit einem großen Bollerwagen aus dem Wald entgegen und die Aufregung und Freude der Kinder war groß.

Nach einem Begrüßungslied und einem Gedicht erzählte St. Nikolaus liebevoll und behutsam eine Nikolauslegende von einer armen Familie, wo die Mutter gestorben war, der Vater sehr krank war und nicht mehr arbeiten konnte und der Nikolaus heimlich in der Nacht einen Sack hinstellte mit Essen, Kleidung und auch etwas Spielzeug.

Die Kinder sagten weitere Gedichte auf, es wurde gemeinsam gesungen und der Blick in das „Goldene Buch“ zeigte, dass es im Berger Spatzennest liebe Kinder gibt und es wurden vom Nikolaus Ratschläge gegeben, wie das Zusammenleben im Kindergarten friedlich verlaufen könnte  .

Bevor St. Nikolaus wieder im Walde verschwand, verabschiedete er sich feierlich, mit einem Gedicht zum Nachdenken.

Fröhlich, mit einem gefüllten „Socken“ vom Nikolaus in der Hand, wanderten alle zufrieden nach Hause.

Wir danken unserem Nikolaus ganz herzlich für dieses schöne Erlebnis!


 

St. Martinsfest in Dorfen

In den Tagen und Wochen vor dem 12. November schürten Geschichten über den heiligen Martin, das Proben vieler Lieder, das Backen von Martinsgänsen und natürlich die Bastelarbeiten an den Laternen die Vorfreude der Kindergartenkinder vom Berger Spatzennest auf ihre Sankt-Martins-Feier.

Endlich war es dann so weit und die kleinen Spatzen feierten gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Familien. Frau Gleissl hielt eine von Kindern mitgestaltete Andacht in der Dorfener Kirche. Im Anschluß führten die Kinder ihre Laternen stolz durch das Dorf. Bei einer Familie spielte die Blaskapelle einige Martinslieder und danach marschierte die Schar weiter, um sich unterhalb der Kirche in einem großen Kreis einzufinden. Sankt Martin auf seinem Pferd war umringt von Lichtern und vielen kleinen und großen Sängern.

Im Anschluß feierte man gemeinsam noch ein wenig bei Glühwein, Punsch und Happen im Hof bei einer Familie. Von den dabei entstandenen Einnahmen werden 200,- Euro an das Rosenheimer Zentrum der Stiftung ambulantes Kinderhospiz gespendet; als Erlös vom Verkauf der gebackenen Martinsgänse kommen stolze 330,- Euro wieder einem Kindergarten in Ecuador zugute. Danke!

Allen an der Vorbereitung und Durchführung dieses Abends Beteiligten ein herzliches Vergelts Gott.


 

Abschied von den Vorschulkindern

Am Ende des Kindergartenjahres gab es im Berger Spatzennest mehrere tolle Aktionen wie den Ausflug der Vorschulkinder zum Märchenpark nach Marquartstein und die Fahrt mit der Dampfbahn in Aßling mit allen Kindern. Höhepunkt war die Verabschiedung der Vorschulkinder mit einer Feier im Gemeindehaus in Lorenzenberg. Im Abschlussgottesdienst mit Pastoralreferentin Maria Gleißl wurde das Thema „Bienen“ von den Kindergartenkindern und Erzieherinnen mit einer Aufführung dargestellt. Sehr rührende Worte kamen von den Eltern an ihre Kinder für den künftigen Lebensweg. Dabei floss die eine oder andere Träne bei den Anwesenden. Zum Abschluss wurde jedes Kind mit dem Segen von Frau Gleißl aus dem Kindergarten verabschiedet und die selbst gebastelten Schultüten überreicht. Zur Stärkung gab es danach Würstel und ein reichhaltiges Kuchenbuffet. Die Kleinen und Großen verbrachten dann noch einen schönen gemeinsamen Tag im Garten des Berger Spatzennestes.


 

20 jähriges Jubiläum

Am 25.5. feierte der Kindergarten Berger Spatzennest sein 20jähriges Bestehen mit einem großen Fest. Nach der Begrüßung durch die Leiterin Anna Neubig und einem ökumenischen Gottesdienst gab es eine Aufführung der Kindergartenkinder, in der sie die Vogelhochzeit nachspielten. Dabei wurden sie vom Spatzenchor eifrig musikalisch begleitet. Im Anschluss gratulierte Bürgermeister Hans Fent dem ganzen Team vom Spatzennest zum runden Jubiläum. Bei einem gemeinsamen Mittagessen konnten sich alle Gäste, darunter auch viele ehemalige Mitarbeiterinnen und Kindergartenkinder, für den zweiten Teil der Feier stärken. Am Nachmittag fanden eine große Tombola sowie ein Quiz mit Fragen zum Kindergarten statt und der Zauberer Florian Otto präsentierte seine unFASSbaren Kunststücke, die nicht nur die Kleinen zum Staunen brachten. Zum Abschluss des rundum gelungenen Festes ließen die Kinder dann noch einen bunten Strauß Luftballons mit selbst bemalten Postkarten in den Himmel steigen.


 

Wir feiern 20 Jahre

Kindergarten Berger Spatzennest!

„Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen“

Samstag, 25. Mai 2019,

in Lorenzenberg

9.55 Uhr Begrüßung

10.00 UhrÖkumenischer Kindergottesdienst im Saal/DGH mit Frau Gleißl und Herrn Kajnath (Musik Petra Holiczek mit Schülern)

10.45 UhrSektempfang

11.30 Uhr„Die Vogelhochzeit“ gespielt und gesungen von den Kindergartenkindern aus dem Berger Spatzennest

12.30 UhrMittagessen

Ab 13.30 -

ca. 15.00 Uhr buntes Nachmittagsprogramm:

• Präsentation: 20 Jahre Berger Spatzennest in Film und Bild

• Möglichkeit zur Besichtigung der Kindergartenräume

• Spiele im Garten

• Familienquiz (über den Kindergarten)

• Glitzertatoos für Kinder

• Malaktion

• Tombola (Elternbeirat)

• Kaffee/ Kuchen

Ca. 15.00 Uhr Zaubervorstellung mit Florian Otto „Weißblaue Zauberkunst“

Preisverleihung

16.00 Uhr Luftballonsteigen

Wir freuen uns auf alle ehemaligen, jetzigen und zukünftigen Kindergartenkinder mit ihren Familien und alle, die mit uns feiern möchten!

Team und Elternbeirat vom Kindergarten Berger Spatzennest!


 

Allerhand los: Polizeibesuch, Fasching und Theater

Am Freitag, den 01.02.2019 bekamen die Vorschulkinder des Kindergartens in Lorenzenberg Besuch von Herrn Schweida von der Verkehrswacht Ebersberg. Im Rahmen der Aktion „Kinder im Straßenverkehr“ wurde den Kindern spielerisch u.a. das sichere Überqueren der Straße vermittelt. Die Kinder hatten sichtlich Spaß an den praktischen Übungen und freuten sich besonders, als sie nach einer kleinen „Prüfung“ den „Fußgängerführerschein“ ausgehändigt bekamen. Ganz zum Schluss durften sie das Polizeiauto begutachten, wobei sicher das Blaulicht mit Martinshorn besonders in Erinnerung bleiben wird.

Fasching im Kindergarten

Am Unsinnigen Donnerstag feierten alle Kinder im Kindergarten das Faschingsfest, das sich am diesjährigen Jahresthema „Es singt, summt und jubiliert…, es krabbelt, fliegt und kriecht… allerhand umher“… orientierte. Dementsprechend waren viele Kinder als Bienen, Marienkäfer und Fledermäuse verkleidet, aber natürlich durften auch die Prinzessinnen, Indianer und Spidermans nicht fehlen. Es wurde ausgiebig getanzt, gesungen, lustige Spiele gespielt, und wer von den Kindern wollte, durfte sich sogar noch schminken lassen.

Gleich am nächsten Tag, am Faschingsfreitag, durften die Vorschulkinder mit dem Zug nach Rosenheim fahren, um sich im dortigen KUKO die Theatervorstellung „Michl aus Lönneberga“ anzuschauen. Die Kinder hatten Freude an den Späßen des lustigen, blonden Lausbubs aus Schweden. Nach einer „gscheidn“ Brotzeit mit Brezen traten wir gestärkt die Heimreise an. Ein gelungener Ausflug!


 

Kasperltheater im Berger Spatzennest, Tag der offenen Tür

In der Faschingszeit besuchte uns das „Münchner Kasperltheater“ mit dem Stück: „Kasperl und die kleine Hexe“ , das für unsere 3-6jährigen spannend und lustig vorgeführt wurde: Der König wurde durch einen falschen Zauber von der Hexe zu einem Drachen verwandelt, und die Hexe wusste nicht mehr wie und wie er wieder zurückverzaubert werden kann, da sie immer die Schule geschwänzt hatte. Kasperl musste dem König helfen, ihn durch den richtigen Zauberspruch wieder zu befreien, und die Hexe musste ihm versprechen, dass sie von nun an die Hexenschule besuchen muss. Zum Schluss wurden die Puppenspieler mit richtigem Applaus belohnt.

Berger Spatzennest öffnet seine Türen am

Freitag, den 22.März von 14.00 – 17.00Uhr

An diesem Nachmittag dürfen alle interessierten zukünftigen Kindergartenkinder mit ihren Eltern unsere Einrichtung besuchen, die Erzieherinnen freuen sich schon sehr darauf, Einrichtung und Konzeption vorzustellen, Fragen zu beantworten und Sie alle in entspannter Atmosphäre kennenzulernen.

Vorankündigung:

Am Samstag, den 25.05. findet unser 20jähriges Jubiläum statt, wo alle Interessierte und Ehemalige Kindergartenkinder und Eltern von der Gemeinde eingeladen sind.


 

Elternbeirat 2019/20

Auch in diesem Kindergartenjahr engagiert sich der Elternbeirat des Berger Spatzennestes wieder bei verschiedenen Gelegenheiten. So wurden von den Einnahmen bei St. Martin 100 Euro an die Kinderkrebshilfe Ebersberg und weitere 100 Euro an eine Familie in einer Notsituation gespendet. Die Einnahmen aus dem Stand auf dem Aßlinger Weihnachtsmarkt kommen dem Kindergarten zugute. Außerdem ist in diesem Jahr wieder ein Flohmarkt geplant. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.


 

Es summt und brummt...

Unser diesjähriges Jahresthema lautet: „Es summt und brummt…“, wir wollen in diesem Jahr unser Augenmerk auf kleine Tiere/Insekten… richten, wie wichtig sie für unsere Umwelt und unser Leben sind .Anfang Oktober durften die Vorschulkinder mit dem Bus nach Ebersberg in das Museum „Wald um Umwelt“ fahren. Eine Umweltpädagogin empfing uns bei herrlichem Wetter und erzählte von den Bienen. Die Kinder durften im Freien beobachten, wie die Bienen von Blume zur Blume flogen, anschließend durften sie selbst Biene und Blume spielen. Kindgerecht wurde ihnen das Leben der Bienen vermittelt, welche verschiedenen Aufgaben die einzelnen Bienen haben. Anschließend durften wir eine Bienchenausstellung im Museum besichtigen, die Kinder durften verschiedenes ausprobieren, z.B. schleudern, den Imkerhut anprobieren, mit dem Blasebalg blasen, die Waben betrachten und vieles mehr. Sie durften auch verschiedene Bücher, Bilder und Gebasteltes rund um die Biene von den verschiedenen Schuleinrichtungen des Landkreises Ebersberg bestaunen. Dann ging es Richtung Wald zu einem Bienenhaus, dort konnte man durch eine Glasscheibe den arbeitenden Bienen zusehen. Natürlich gab es zur Belohnung einen Löffel Honig zum Probieren, was allen sehr lecker schmeckte. Im Wald durften die Kinder noch „Bienen“ spielen, Bienenhäuser, Waben bauen… es war ein erlebnisreicher Tag!


 

Vorschulkinder im Berger Spatzennest sagen „Servus“

Am letzten Schultag des Jahres füllte sich das mit einer Sonne und bunten Tüchern geschmückte Gemeindehaus in Lorenzenberg mit den Kindergarten- und Vorschulkindern in Dirndl und Lederhosn, zahlreich erschienenen Eltern und Großeltern, viele ebenfalls in Tracht, um zum Abschlussgottesdienst auch nochmal das Thema „Heimat – da bin i dahoam“ aufzugreifen, womit sich die Kinder schon das ganze Jahr über auseinander gesetzt haben. Zuerst wurde einmal deutlich gemacht, wo denn genau die „Heimat“ der Vorschulkinder rund um Aßling und Lorenzenberg ist. Danach durfte jedes Kind einzeln von einem Ereignis, beginnend von der Geburt, dem ersten Zahn, den ersten Schritten, aber auch den ersten Tagen im Kindergarten bis hin zum lang ersehnten Schulranzenkauf berichten. Begleitet von Petra Holiczek am Klavier und drei ihrer Schülerinnen an Gitarre und Flöte und zu Worten von Frau Gleißl wurden wunderschöne Lieder gesungen, um die Vorschulkinder, die teilweise auf mehrere Jahre im Kindergarten zurück blicken, zu verabschieden. Anschließend wurden jedem einzelnen Vorschulkind von seinen Eltern teilweise sehr rührende Worte für den zukünftigen Lebensweg mitgegeben, wo schon die ein oder andere Träne floß, und jedes Kind wurde mit dem Segen von Frau Gleißl aus dem Kindergarten verabschiedet. Als dann die Schultüten überreicht wurden, konnte auch die letzte Träne getrocknet werden, es gab zur Stärkung Würstel und ein reichhaltiges Kuchenbuffet und die Großen und Kleinen verbrachten noch einen schönen gemeinsamen Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein im Garten des Berger Spatzennestes, das sicherlich auch den Begriff „Heimat“ zu einem großen Teil prägt.Ganz zum Schluss wurden die Vorschulkinder "rausgeschmissen", was bedeutet, dass sie von da an nun ein Schulkind sind.


 

Aktionen, Aktionen...

Spannende und ereignisreiche Tage liegen hinter den Kindern vom Berger Spatzennest. Zusammen durften sie die Orgel der Dorfener Kirche begutachten und sogar darauf spielen. Die großen „Fast-Schulkinder“ besuchten das Windrad und bekamen unter fachkundiger Führung erklärt, wie dort Strom erzeugt wird. Außerdem durften sie unseren Bürgermeister Herrn Fent zur „Bürgermeistersprechstunde“ besuchen. Sie stellten ihm viele Fragen, die ihnen auf dem Herzen lagen. Zum jährlichen Übernachtungsfest kam eine Zaubererin, die viele Kunststücke vorführte.

Und letzte Woche ging es dann für den ganzen Kindergarten raus in den Wald, wo 4 Tage lang gespielt, gesungen, versteckt und Abenteuer erlebt wurden. Ein Highlight dabei war sicherlich das von den Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen liebevoll aufgeführte Theaterstück „Rotkäppchen“ sowie der Barfuß-Fühlpfad, über den die Kinder teilweise mit verbundenen Augen geführt wurden. Dem ein oder anderen lief schon mal ein kleiner Schauer über den Rücken, als der Kobold wieder zum Vorschein kam und mit den Kindern gesprochen hat. In Erinnerung bleiben bestimmt die vielen schönen Stunden, die alle dort gemeinsam erleben durften, in denen gespielt, getanzt, gesungen und gekraxelt wurde…

An dieser Stelle auch nochmal ein Dankeschön an Angie Raatz, die uns bei diversen Aktivitäten und Feierlichkeiten im Lorenzenberger Gemeindesaal zur Seite stand und uns mit ihrem Geschirr großzügig ausgeholfen hat!


 

Aktionstag Verkehrssicherheit

Eine ereignisreiche Woche im Berger Spatzennest

In der Woche nach den Pfingstferien gab es für die Kinder des Berger Spatzennestes einiges zu sehen: Der heiß ersehnte Wasserlauf, der zur einen Hälfte von der Gemeinde, zur anderen Hälfte vom Kindergarten, dem Förderverein und dem Erlös diverser Kaffee- und Kuchenverkäufe seitens des Elternbeirates finanziert wurde, wurde gebaut. Die Kinder konnten bei schönstem Wetter die Bauarbeiten im Garten verfolgen und sich schon mal ein Bild davon machen, was in den kommenden Tagen eingeweiht werden darf.

Krönender Abschluss der Woche war dann Freitag Nachmittag der Aktionstag „Kinder im Straßenverkehr“ der Ebersberger Verkehrswacht. Schon von weitem leuchteten die Verkehrsschilder, die überall im Garten des Spatzennestes hingen und die 8 liebevoll hergerichteten und aufgebauten Stationen. Die Kinder führten zur Begrüßung ein Lied und ein Gedicht vor, was so alles schief gehen kann, wenn man sich im Straßenverkehr nicht an die geforderten Regeln hält und überlegten sich in Eigenregie einen passenden Tanz dazu. Anschließend wurde fleißig eine Station nach der anderen abgearbeitet, darunter eine Dunkelkammer, eine Kreativstation und eine Demonstration, was passiert, wenn man unangeschnallt im Auto sitzt und dieses abrupt bremst. Beim Aufprall der Puppe am Boden bei nur 11 km/h Geschwindigkeit stockte dem ein oder anderen schon der Atem! Lautes Lachen dagegen war zu hören, als sich die Kinder mit ihren Eltern gemeinsam auf die „Rasenski“ stellten und sich mehr oder weniger galant durch den Garten vorwärts bewegten. Gestärkt wurde sich am Ende drinnen am bunten Buffet, bevor Abkühlung von oben dem Aktionstag ein etwas verfrühtes Ende bescherte.

(Christine Reuter)


 

Frühlingsfest im Spatzennest

„Heid sing ma bairische Liada“, kündigte Michi Anetzberger das Programm an, nachdem die „Spatzen“ fesch in Dirndl und Lederhosn, einmarschiert waren. Der Saal in Lorenzenberg war am 4.Mai randvoll mit erwartungsfreudigen Eltern, Großeltern und Kindern. Mit zackigen Rhythmen, frischem Gesang und freudigem Tanzen und Darstellen ließen die Kinder ihre bayrischen Lieder erklingen, instrumental kompetent unterstützt von einigen Müttern und Vätern der Kindergartenkinder sowie einem großen Bruder. Dabei ging es um Hähne und Hennen und natürlich ums Eier legen. Richtig spannend wurde die Sache, als den Henderln musikalisch gedroht wurde: „Henderl bibi, Henderl bobo, wennst ma koa Oar ned legst stiech i di o.“ Gott sei Dank entging Henderl diesem Schicksal, da es das Gewünschte schließlich doch produzierte. Ebenso wurden das „Weißwuascht und Brezn“-Lied, der Schneider, der sich eine Maus fing und diverse Tänze voller Begeisterung vorgeführt.

Vielen Dank, Kinder, für diese tolle Vorstellung. Ihr wart super!

Vielen Dank an Michi Anetzberger, welche die Lieder in der Musikita vorbereitet hatte und leicht und souverän durch das Programm führte!

Vielen Dank dem Team vom Berger Spatzennest für die rundherum gelungene Veranstaltung!

(Christina Reuter)


 

Pflanzaktion und Flohmarkt

Auch dieses Jahr findet wieder die

PFLANZAKTION „Kinder pflanzen Pflanzenkinder“

Am 26.4. von 14 Uhr bis 17 Uhr

in der Gärtnerei Kellerer statt.

Für Kaffee und Kuchen sorgt der Elternbeirat des Berger Spatzennestes.

Am 23.6. findet in Lorenzenberg der

Flohmarkt des Berger Spatzennestes

Es gibt Kuchen, Eis und Kaffee


 

Besuch vom Osterhasen

Trotz Wind und winterlicher Temperaturen

hat es der Osterhase auch dieses Jahr pünktlich am letzten Tag vor den Osterferien zu den Kindern ins Berger Spatzennest geschafft und die Kinder freuten sich über die lustigsten Verstecke, wo sie ihre zuvor selbstgebastelten Hasen-Tüten mit leckeren Sachen gefüllt wiederfanden. Zuvor durften sie sich noch austoben bei diversen Geschicklichkeitsspielen wie Sackhüpfen, Eierlauf, Ringe-Werfen, „Oascheim“ und einem Parcour. Natürlich gab es auch nach jeder absolvierten Station eine kleine Überraschung… Am Tag zuvor haben sich die Kinder schon gestärkt bei einem ausgiebigen Osterfrühstück, bei dem es unter anderem die von den Kindern selbstgebackenen Osterlämmer gab. Und der Geruch von frischer Kresse, der dabei in der Luft hing, hat schon sehr an den nahenden Frühling erinnert.

Für den Flohmarkt am 23.6. hat der Elternbeirat des Berger Spatzennestes nun eine eigene Email-Adresse, unter welcher sich Interessenten anmelden oder auch bei Fragen dazu einfach schreiben können: Elternbeirat-berger-spatzen@gmx.de


 

Verabschiedung Förderverein

"Herzlichen Dank für das Engagement und die viel geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren"... sagte die Leitung vom Kindergarten zu Kerstin Deininger, Marion Kurz und Michaela Demmel für ihr jahrelanges Engagement zugunsten der Kinder vom Berger Spatzennest. Durch ihr Engagement konnten viele Projekte verwirklicht werden, die sonst nicht möglich gewesen wären. Im Rahmen einer kleinen Feier bedankte sich das Team der Erzieherinnen und der Elternbeirat bei den drei tatkräftigen Frauen, und auch all jenen, die sich in den letzten Jahren im Förderverein aktiv eingesetzt haben.


 

Weihnachtsfeier mit Krippenspiel

Olle sand zur Krippn kema

„Na, mia lassn eich ned eine. Geht's weida, aba schnell!“, so ham die Wirte Maria und Josef weidagschickt, ois um a Zimmer gefragt ham. Aba a Frau, de Mitleid mit de Zwoa zoagt hod, hod zu am Stall in da Nähe gwiesn. Maria hod do des Jesuskindlein geboren.

Die Kinder des Berger Spatzennestes, die den zahlreichen Zuschauern die Weihnachtsgeschichte auf bayrisch vorspielten, brachten ihre Rollen überzeugend zum Ausdruck.

Mitten in da Nacht ist den sieben schlaffadn Hirten da Engl Gottes erschienen und hod eana von da Geburt des Christkindes erzählt und hods zum Stoi begleitet, wo Maria, Josef und des Kindl scho gwart ham. Wia ham se de Hirtn gfreit, ois des Kind gsehn ham. Dankbar ham Maria und Josef die Gaben der Hirtn ognumma.

Man konnte den kleinen Darstellern richtig ansehen, wie sie in der Geschichte und ihren Rollen aufgingen und wie stolz sie auf ihr Spiel waren. Auch die heiligen drei Könige durften nicht fehlen. Feierlich, schön gewandet, vom Stern geführt und von Liedern begleitet, brachten sie dem Gottessohn ihre Geschenke.

So sand olle zur Krippn kema, so wia mas von da Weihnachtsgeschicht' wissen.

„Natürlich muss man manchmal streiten, das ist wichtig. Aber dann sollte man sich auch wieder vertragen“, waren die Worte der Kindergartenleiterin, Frau Anna Neubig, zum Schluss der toll vorbereiteten und mit Herzblut gespielten Vorstellung der Kinder aus dem Berger Spatzennest.

Wir alle brauchen Frieden ganz dringend. Frieden ist doch so wichtig – nicht nur im Kindergarten, sondern überall auf der Welt.

Schon in der Vorweihnachtszeit beteiligte sich das Berger Spatzennest wieder an der bayrischen Hilfsaktion humedica e.V. in Zusammenarbeit mit Sternstunden e.V., der Benefizaktion des Bayrischen Rundfunks. So packten die Kinder liebevoll zusammen mit ihren Eltern Geschenke in Pakete, wie z.B. Warmes zum Anziehen, kleine Spielsachen oder Kosmetikartikel. Insgesamt sind heuer 70 Päckchen zusammen gekommen, welche von ehrenamtlichen Helfern nach Osteuropa transportiert wurden, um dort das ein oder andere Kinderauge zum Leuchten zu bringen.


 

St. Martinsfest in Dorfen

Pünktlich um 16 Uhr versammelten sich alle zum Gottesdienst, der von den Kindern, Erzieherinnen und Frau Gleißl gestaltet wurde, Thema war „Zeit füreinander haben“. Hernach ging die Schar singend eine kleine Dorf(en)runde zusammen mit dem St. Martin und seinem Pferd in Richtung „Kramer“, wo sie von den jungen Bläsern der Eichhofener Dorfmusik beim Singen kräftig unterstützt wurden. Wie auch in den letzten Jahren wurde unterhalb der Kirche ein Lichterkreis aus Kerzen gestellt, um den sich dann alle Kinder mit ihren Laternen einfanden. Dabei konnte jedes Kind auf St. Martin blicken, der mit Pferd im Kreis stand und den Liedern lauschte. Danach wurden die Eltern und Kinder mit Fingerfood, Martinsgänsen und warmen Getränken gestärkt. Die von den Kindern gebackenen Martinsgänse wurden verkauft und dieser Betrag kommt direkt an ein Kindergartenprojekt in Südamerika, welches schon seit vielen Jahren mit dem Spatzennest in Verbindung steht.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die zum Buffet beigetragen haben, alle Helfer, an Familie Mors, die das Pferd zur Verfügung gestellt hat und an Elli und Simon Buchner, die uns Obdach fürs Buffet angeboten haben.

Achtung: Am 9.Dezember findet bei Buchners in Dorfen wieder unser „Hüttenzauber“ ab 18 Uhr statt mit Glühwein, Punsch und vielen Schmankerln!


 

Geschenk mit Herz

Erneut beteiligt sich der Kindergarten Lorenzenberg an der Aktion „Geschenk mit Herz“. Der Verein humedica e.V. Internationale Hilfe organisiert seit vielen Jahren Weihnachtsgeschenke für Kinder die in Armut, Krieg oder anderen schlechten Umständen leben. Die Päckchen werden in Osteuropa, Afrika und auch Deutschland verteilt. Unterstützt wird diese Aktion von Sternstunden e.V. des Bayerischen Rundfunks und dem Sender Bayern 2, die die Logistikkosten erbringen. Zusammen mit den Erzieherinnen packen die Kindergartenkinder eigene Päckchen, wobei jedes Kind eine „Zutat“ mitbringen darf. Es sind alle Gemeindemitglieder dazu eingeladen, sich auch an „Geschenk mit Herz“ zu beteiligen. Im Kindergarten entsteht bis Mitte November eine Sammelstelle für gepackte Geschenke. Zu den normalen Öffnungszeiten können Sie Ihre Päckchen dort abgeben. Weitere Informationen finden Sie unter www.geschenk-mit-herz.de

Das Team vom Spatzennest möchte sich bei allen Apfelspendern sehr herzlich bedanken. Heuer kam die imposante Menge von 400 Litern zusammen! Vielen herzlichen Dank auf diesem Wege!

Hüttenzauber

Am 16.12.2017 findet in Dorfen wieder ein Hüttenzauber statt. Ab 17.30 Uhr lädt der Elternbeirat zum Verweilen auf dem Moarhof bei Familie Buchner ein. Es gibt wieder wärmendes für Innen und Außen, evtl kommt uns auch der Nikolaus noch einmal besuchen.


 

Die letzten Wochen im Kindergarten

Am Freitag, den 23.Juni besuchten alle Kindergartenkinder des Berger Spatzennest den Dampfbahnclub in Aßling. Gleich zu Beginn durften sie die Fahrkarte bei der Schaffnerin selber lösen, bevor die Fahrt mit den verschiedenen Zügen durch den Park losging. Die Kinder hatten großen Spaß an diesem Vormittag, und nach einer Brotzeit konnten die Kinder wieder von ihren Eltern abgeholt werden. Wir bedanken uns ganz besonders herzlich bei Fam. Pleyer-Vogt und ihren fleißigen Helfern.

Eine schöne Überraschung erwartete die Lorenzenberger Kinder und Eltern, als uns im Garten des Kindergartens „Wurlitz - der kleine Troll“ einen Besuch abstattete. Mit lustigen Mitmach- Liedern und Geschichten vom Bergbach bis zum Fluss, wurden die Kinder zum Singen und Tanzen eingeladen. Ein ganz besonderes Dankeschön an den Förderverein Berger Spatzennest und junge Familien e.V., die uns diese Aktion ermöglicht hat.

Gleich im Anschluss durften die Vorschulkinder im Kindergarten bleiben und sich für die Vorschulübernachtung einrichten. Mit Schlafsack und Isomatte wurde ein gemütliches Lager in den jeweiligen Gruppen auf gebaut. Gemeinsam mit den Erzieherinnen wurde gespielt, gegessen und im Wald nach einem Schatz gesucht – und auch gefunden. Beim Singen am Lagerfeuer ließen alle den Abend aus klingen , bevor jeder in seinen Schlafsack kroch. Nach einer ruhigen Nacht und einem guten Frühstück wurden die Kinder „bestimmt um einen Kopf größer“ von ihren Eltern abgeholt.

Mit dem Abschlussgottesdienst unter dem Motto:“ Brücken bauen“, wurde das Kindergartenjahr mit einem weiterem Höhepunkt beendet. Das Kindergartenteam übte mit den Kindern das Spiel und die Lieder für den Gottesdienst ein. Mit guten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt, auch von den Eltern an ihre Kinder, wurde mit Steinen eine Brücke gebaut, die den Übergang der Kinder von der Kindergartenzeit in die Schulzeit symbolisch darstellen sollte. Musikalisch wurde der Gottesdienst, von Frau Petra Holiczek und ihren Schülerinnen begleitet. Durch den Gottesdienst führte Frau Maria Gleißl, die zum Abschluß jedes Kind segnete. Ein herzliches Vergelt´s Gott allen die mitgewirkt haben. Nach einer Stärkung mit Würstl und Semmeln, wurde dieses Fest mit dem traditionellen „Rausschmeissen“ unserer Vorschulkinder beendet.


 

Frühlingsfest

Märchenzeit im Berger Spatzennest

Wieder einmal luden die kleinen und großen Spatzen in ihr Nest ein. Willlkommen waren Eltern, Großeltern, Geschwister und viele andere zum traditionellen Frühlingsfest im Kindergarten Berger Spatzennest.

Das Jahresthema „Märchen“ war auch das Thema des Frühlingsfestes. Zu Beginn wurden die anwesenden Gäste zusammen mit Dornröschen verzaubert. Eine liebevoll inszenierte Darbietung des bekannten Märchens fesselte das Publikum, welches von einer leibhaftigen Märchenerzählerin (im Vorschulalter) durch die Vorführung geleitet wurde. Dabei kam es zu bewundernswerten Einsätzen kleiner Solisten, die gesanglich und persönlich zu begeistern wussten. Das Motto des Kindergartens „…und die Spatzen pfeifen lassen“ zeigte sich wieder einmal in der musikalischen Gestaltung der Aufführung, die mit viel Gespür für die Fähigkeiten der Kinder überzeugen konnte. Jedem Kind war es möglich sich einzubringen in das große Ganze. Nach dem wohlverdienten Applaus brauchte es natürlich eine Stärkung, die die Eltern in Form von Kuchen gespendet haben. Abschließend fand eine Märchenrally durch den Kindergarten statt, bei der an verschiedenen Stationen märchenhafte Spiele angeboten wurden.

Das Team vom Spatzennest möchte sich herzlich bei allen bedanken, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Ohne deren Mithilfe wäre es nicht möglich, in diesem Rahmen ein Fest zu gestalten.


 

"Nichts schöneres unter der Sonne als unter der Sonne zu sein"

Teamfortbildung - Berger Spatzennest

Das gesamte Team vom Berger Spatzennest durfte mit dem in Fachkreisen bekannten Religionspädagogen Herrn Kett eine ganztägige Fortbildung miterleben: Im Sinne einer ganzheitlichen, sinnorientierten Erziehung und Bildung werden verschiedene Themen durch Sprache, Bilder und Bewegung den Kindern vermittelt.

Unter verschiedenen Aspekten wurden uns „Die Sonne“ im Elementarbereich gezeigt: Als Himmelskörper, als Grün- und Blühkraft bewirkendes Element, als Sonne im eigenen Herzen, als Symbol im Märchen (unser Jahresthema) und als Symbol des Osterfestes für uns Christen. Mit allen Sinnen wollen wir im März und April Kindern den Frühling und Ostern vermitteln bzw. miterleben lassen.

Auch wir durften an diesem Tag „Ostern“ ganzheitlich erleben und freuen uns, dies an unsere Kindergartenkindern weiterzugeben.


 

Märchenzeit

Die Kinder vom Berger Spatzennest tauchen heuer in die Welt der Märchen ein. Sie hören viele verschiedene Märchen, dürfen sie in Rollenspielen nachspielen, malen uns basteln dazu. Natürlich spielt das Jahresthema auch in der Faschingszeit eine große Rolle. Die Gruppenzimmer werden märchenhaft geschmückt und wir sind schon gespannt, wieviele Prinzessinnen, Könige und Zwerge unser Faschingsfest bevölkern werden. Auch besucht uns die Puppenspielerin Frau Leenders-Weydt, die den Kindern mit ihren selbstgefilzten Puppenfiguren das Märchen vom Fischer und seiner Frau vorspielen wird.


 

So viel los: Apfelsaftaktion, Kirtahutschn, Christkindlmarkt...

Das Spatzennest möchte sich nachträglich ganz herzlich bei Roland Maier bedanken, der die Wiener für unser Abschlussfest im Juli gespendet hat. Vielen Dank!

Apfelsaftpressen: 

Anfang Oktober sammelten wir wieder fleisig Äpfel um daraus Apfelsaft für unsere Kinder pressen zu lassen.

Ein großer Dank an alle unsere Apfelspender: Paul Bodmaier, Familie Moosbauer, Familie Kehr und Hannes Biller! Außerdem bedanken wir uns bei Martin Gruber vom rewe in Assling, der sich dieses Jahr einmalig an der Apfelsaftaktion beteiligt hat.

Eine gesunde und vitaminreiche Getränkeversorgung ist somit auch im nächsten Jahr gewährleistet.

Kirtahutschn:

Am Kirtamontag machten sich die Kinder vom Spatzennest auf den Weg zum Kirtahutschn nach Obereichhofen. Die Familie Annemarie und Gusti Spötzl hieß uns herzlich Willkommen. Mit Begeisterung wurde gehutscht und der Bauernhof gründlich erforscht. Nach so viel Bewegung, versorgte der Elternbeirat unsere Kinder mit Wiener, Brezen und warmen Tee.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, Spender (Roland Maier) und die Familie Spötzl in Obereichhofen.

Christkindlmarkt:

Bald ist es wieder so weit...Beim Christkindlmarkt am 27.11.2016 sind der Elternbeirat vom Berger Spatzennest, zusammen mit dem Förderverein Berger Spatzennest & Junge Familie e.V. mit einem Stand vertreten. Es gibt selbstgebackene Platzl, ein kleines Feuer zum Wärmen und Verweilen, sowie die Möglichkeit zum Kerzendrehen für die Kinder und viele weitere schöne und leckere Sachen. Der Erlös kommt dem Kindergarten zugute. Außerdem singt der "Spatzenchor" um 15 Uhr vor der Kirche weihnachtliche Lieder.

Auf Ihren Besuch an unserem Stand freuen wir uns schon sehr!

...gutes Tun und die Spatzen pfeifen lassen... 

Nach diesem Motto, nehmen wir auch dieses Jahr wieder an der Paketaktion "Geschenk mit Herz" teil.

Gemeinsam mit unseren Kindern werden Pakete zusammengestellt, aber auch viele Familien bringen Kartons zur Sammelstelle ins Spatzennest. Im letzten Jahr waren es über 80 Stück!!! Initiiert wird diese Aktion von "humedica e.V.". Falls auch Sie ein Päckchen packen möchten, können Sie es gerne im Kindergarten Berger Spatzennest zu den regulären Öffnungszeiten abgeben. Geöffnet ist täglich ab 7.00 Uhr, Montag bis Mittwoch bis 16.30 Uhr, Donnerstag und Freitag bis 14 Uhr. Die Paketaktion endet am 11. November 2016.

Wir freuen uns über jedes Päckchen!

Vorankündigung: HÜTTENZAUBER

Am Samstag, den 03.12.2016 (mit Nikolaus!) und 10.12.2016 von jeweils 17.30 Uhr bis 21.00 Uhr lädt der Elternbeirat zum Hüttenzauber beim Buchner in Dorfen, Raiffeisenstr. 1 ein.


 

Herzlich Willkommen im Neuem Kindergartenjahr

Wir begrüßen unsere neuen Kinder ganz herzlich und freuen uns, dass sie sich schon in unserer Einrichtung wohl fühlen. Die ersten Wochen im Kindergarten stehen ganz im Zeichen der Eingewöhnung und des Kennenlernens. In diesem Kindergartenjahr wollen wir mit unseren Kindern gemeinsam "eintauchen" in die Welt der Märchen, unser Thema lautet: "Märchen machen Kinder froh und Erwachsene ebenso" Jedes Märchen verbirgt eine Botschaft, die wir auf unser Leben übertragen können. Die meisten Märchen vermitteln den Kindern das Vertrauen auf die eigenen Kräfte, Zuversicht und Hoffnung auf einen glücklichen Ausgang. So wollen wir je nach der Jahreszeit dazu passende Geschichten und Märchen den Kindern erzählen. Weitere Aktionen sind der Besuch eines Tischtheaters, Besuch im Alten Kino Ebersberg ("Der Wolf und die 7Geißlein), Gestaltung einer Märchenecke, und noch vieles mehr. Wir freuen uns auf ein ereignisreiches spannendes Jahr!


 

Abschlussgottesdienst im Berger Spatzennest

„Jeder Mensch ist einzigartig“. Jeder hat seine besonderen Gaben und Talente, die er von Gott bekommen hat. So entsteht eine bunte und vielfältige Gemeinschaft im Kindergarten und in der Schule.

Durch ein Spiel, vorbereitet von den Erzieherinnen mit den Vorschulkindern und mit den treffenden Worten von Pastoralreferentin Frau Maria Gleißl wurde beim Abschlussgottesdienst allen anwesenden Eltern und Großeltern aus dem Herzen gesprochen.

Musikalisch wurde der Gottesdienst von Frau Petra Holiczek und ihren Schülerinnen umrahmt.

Zum Abschluss segnete Frau Gleißl jedes Vorschulkind mit seinen Eltern und Geschwistern und die Kinder bekamen die selbstgebastelten Schultüten von den Erzieherinnen überreicht.

Mit einem kleinen Fest wurde dieser schöne Tag beendet und die Vorschulkinder sind zum Schluss nach alter Tradition von den Erzieherinnen aus dem Kindergarten „rausgeschmissen“ worden.

Der Elternbeirat bedankte sich beim Kindergartenpersonal insbesondere dafür, dass jedes Kind so angenommen wurde wie es ist und mit all seinen Stärken und Schwächen in die Gruppe integriert wurde.


 

Oma- und Opafest im Berger Spatzennest

Passend zu unserem Jahresthema "Wie es früher einmal war" fand im Juni ein Oma- und Opafest statt. Es kamen ca. 60 Omas und Opas aus Nah und Fern, einige waren tatsächlich von weit her angereist. Die Kinder hatten einige Lieder und Gedichte eingeübt und und waren sehr aufgeregt. Mit voller Begeisterung trugen sie es ihren Großeltern vor, die ganz gerührt waren und sich sichtlich darüber freuten. Anschließend wurde gemeinsam gefrühstückt. Es gab auch Kuchen, der von den Kindergartenkindern am Tag zuvor gebacken wurde. Zum Abschluss zeigten die Kinder ihren Großeltern den Kindergarten und verbrachten mit ihnen den restlichen Vormittag beim Vorlesen, mit Tischspielen und vielem mehr. die Großeltern gewannen einen kleinen Einblick in den Kigaalltag. Ein Opa kam ein paar Tage später erneut zu Besuch, zeigte den Kindern altes Werkzeug und bastelte mit ihnen Pfeil und Bogen.

Es war ein gelungenes Fest. Herzlichen Dank an alle die mitgeholfen haben, vor allem der Wirtin Frau Raatz, die uns die Räumlichkeiten und sämtliches Geschirr zur Verfügung stellte.


 

Besuch im Heimatmuseum Grafing

Im Rahmen unseres Jahresthemas "Wie es früher einmal war" unternahmen die Miniclub- und Vorschulkinder zusammen mit den Erzieherinnen eine Ausflug ins Grafinger Heimatmuseum. Morgens gings los, mit dem Linienbus fuhren wir nach Grafing, dort erwartete uns schon Herr Schäfer, der Museumsleiter. Er führte uns durchs Museum und berichtete uns Interessantes und Lehrreiches aus der Lebens- und Arbeitswelt der Bewohner aus der Region rund um Grafing, vor über 100 Jahren. Die Kinder bestaunten unter anderem eine voll eingerichtete Küche mit dazugehörigen Geräten, z.B. Butterfaß und Krauthobel. Das Leben damals war doch sehr arbeitsreich und mühsam. Die Kinder bekamen Einblicke in verschiedene Handwerksbereiche z.B. in der Schusterwerkstatt, der Diamantschleiferei und der Brauerei. Auch altes Spielzeug, ein Kaufladen und eine Schaukelbadewanne waren zu bewundern. Nach so vielen Eindrücken stärkten sich die Kinder noch mit Brotzeit und fuhren dann wieder zurück in den Kindergarten.


 

Musikitafest "Der König lädt ins Schloss ein"

Im Berger Spatzennest lautet heuer das Jahresthema: "Wie es früher einmal war". Früher gab es beispielsweise auch noch Könige und Prinzessinnen in Bayern. Im Rahmen einer kleinen Jubiläumsfeier zeigten die Spatzenkinder, was sie in den letzten Wochen in den MusiKita Stunden gelernt hatten. "MusiKita ist die Umsetzung Elementarer Musikpädagogik im Kindergarten durch pädagogische Fachkräfte und eine Fachkraft der öffentlichen Musikschule im Team. MusiKita ergänzt die pädagogische Konzeption der KiTa im Alltag. Eine stimmige Balance von angeleiteten und explorativen Unterrichtssequenzen und die Chance, das wachsende musikalische Können in Verbindung mit dem eigenen künstlerischen Ausdruck zu erleben, tut den Kindern sichtlich und hörbar gut." Als Fachkraft der Musikschule agiert seit mittlerweile fast 10 Jahren Michaela Anetzberger, die mit sehr viel Liebe Musik den Kindern zum Leben erweckt. Die Spatzenkindern verwandelten sich unter ihrer Regie in eine Dienerschaft mit Köchen und Reinigungskräften, Prinzessinnen und Ritter, Pferde, Könige mit einem Zaubergong. Die verschiedenen kleinen Gruppen zeigten kurze Rhythmus - Einheiten, z.B. hatten die Köche den Speiseplan in einen Rhythmus verpackt vorgetragen. So ein Schloss macht natürlich auch viel Arbeit, geputzt ist mit Musik aber viel schneller und lustiger. Es wurde natürlich auch getanzt, die edlen Ritter führten die Prinzessinnen angemessen respektvoll übers Parkett, gefolgt von den Pferden. Die Könige kamen mit selbstgebastelten Rasseln und dem magischen Zaubergong, der unter anderem für einen ganzen Saal miauender Großkatzen sorgte. Das sehr abwechslungsreiche Programm wurde von Michaela Anetzberger gekonnt moderiert und erfreute die anwesenden Eltern, Großeltern, Geschwister und auch Frau und Herrn Fent. Nach der geglückten Vorstellung konnten sich alle am prächtigen Kuchenbuffet stärken, das von den fleißigen Mamas gesponsert wurde. Den Kaffee dazu spendierte die Wirtin vom DGH, Angela Reetz. Bei ihr möchten sich der Elternbeirat und die Kindergartenleitung ganz besonders bedanken, für die stets sehr unkomplizierte und nette Zusammenarbeit.

Zum Ausklang konnten noch verschiedene Spielstationen ausprobiert werden, an denen "Spiele von früher" angeboten wurden. Dazu gehören mittlerweile der Gummitwist oder das oberarmtrainierende Schubkarrenfahren.


 

Neue Ritterburg in unserem Garten!

Endlich wieder da!

Die Kinder vom Berger Spatzennest freuen sich riesig über die neue Ritterburg im Garten, die nun von den Mitarbeitern der Gemeinde und Harald Gruchala aufgebaut wurde.

Auf diesem Wege nochmals ein herzliches "Dankeschön" an alle Spender, die uns den Neuaufbau der Ritterburg finanziell erleichtert haben.


 

Kindergartenanmeldung

Kindergartenanmeldung

Das Team vom Berger Spatzennest freut sich schon, zukünftige Kindergartenkinder und ihre Eltern am 03.03.2016 von 14.00 bis 18.00 Uhr begrüßen zu dürfen. Bei Kaffee und Kuchen können Sie schon mal "Nestluft" schnuppern, die Räumlichkeiten erkunden und die Anmeldeformulare ausfüllen. Natürlich stehen die Erzieherinnen für Fragen zur Verfügung.

Dankeschön!!!

Das Christkind konnte dank der großzügigen Spende von 900 € durch die Energie Südbayern eG Traunreuth wunderschöne Bausteine aus Holz mit Glitzer bringen, worüber sich die Spatzenkinder sehr gefreut haben. Außerdem waren noch Spielfiguren zum Thema Feen und Phantasie dabei, die nun intensiv im Einsatz sind.


 

Weihnachtsmarkt in Aßling

Beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Aßling war auch wieder der Förderverein Berger Spatzennest und Junge Familie e.V. mit Unterstützung vom Elternbeirat vertreten. Es gab kulinarische Köstlichkeiten und selbstgebackene Plätzchen. Die Kinder ließen sich vom strömenden Regen nicht abhalten, laut und kräftig Weihnachtslieder zu singen und wurden dafür auch vom Nikolaus belohnt. Nachträglich konnte die finanzielle Bilanz noch erheblich verbessert werden, durch die sehr freundliche Spende der Firma Frank Getränkehandel aus Untereichhofen. Andreas Frank übernahm die Standgebühr in Höhe von 150 €. Wir freuen uns sehr darüber, kommt der Gewinn solcher Aktionen ja wieder den Kindern und Jugendlichen zugute. Herzlichen Dank, Andi!


 

St. Martinsfest 2015

St. Martinsfeier in Dorfen

Am 11.11. trafen sich die Spatzenkinder und ihre Angehörigen um 17 Uhr zu einer Andacht in der Dorfner Kirche. Danach spazierte die Schar mit leuchtenden Laternen hinter Sankt Martin hoch zu Ross Richtung Kramer, wo sie von den jungen Bläsern der Eichhofener Dorfmusik beim Singen kräftig unterstützt wurden. Abschließend versammelten sich noch einmal alle um den Lichterkreis am Dorfplatz, diesmal musizierten die Erzieherinnen mit den Kindern und alle konnten ihre selbstgebastelten Schaflaternen herzeigen. Viele Eltern beteiligten sich am Fingerfoodbuffet, das gegen eine selbstgewählte Spende geplündert werden durfte, oder kauften die von den Kindern gebackenen Martinsgänse. Der Erlös geht an ein Kindergartenprojekt in Ecuador, ganz im Sinne der Martinsgeschichte vom Teilen dessen, was man hat.

Der Elternbeirat und die Erzieherinnen bedanken sich ganz herzlich bei allen für das leckere Essen und die großzügigen Spenden! Der Erlös für Ecuador betrug insgesamt 533,50€, heuer ein Rekord, vielen herzlichen Dank!


 

Herzliches Dankeschön

Das Spatzennest sagt DANKE!!!

Der Gemeindespielplatz am Dorfgemeinschaftshaus wird vor allem von den Kindergartenkindern des Berger Spatzennest genutzt. Mittlerweile müssen Spielgeräte saniert oder ersetzt werden, da die meisten Geräte zwischen zehn und fünfzehn Jahre alt sind. Als nächstes betrifft es die Ritterburg, eine kombinierte Anlage zum Klettern, Balancieren, Sandspielen und Phantasieren. Wir freuen uns sehr, dass das Cafe K, die Kaffeerösterei Martermühle, die Metzgerei Roland Maier und Bürgermeister Hans Fent, sowie Martin Gruber, der den Erlös vom Flohmarkt im September spendet, den Wiederaufbau mit insgesamt 1500 Euro unterstützen. Vielen Dank an Euch alle!

Außerdem noch ein herzliches Dankeschön an Roland Maier, der die Spatzenkinder auch dieses Jahr an Kirta mit Wiener versorgt hat! Es ist nichts übrig geblieben!


 

Neuer Elternbeirat im Berger Spatzennest 2015

Das neue Kindergartenjahr ist schon in vollem Gange und es hat sich bereits einiges getan:

Bereits Ende September haben sich die Vorschulkinder mit Unterstützung vom Elternbeirat und einem Papa aufgemacht zum Äpfel sammeln. Wir bedanken uns auf diesem Wege bei den Apfelspendern: Familie Moosbauer, Paul Bodmaier, Hannes Biller, Familie Ulrich, Familie Kehr. Vielen Dank auch an die Metzgerei Maier und Rewe Gruber für das Ausleihen der grünen Kisten und natürlich an das Team vom Mosthäusl in Tuntenhausen, die uns wieder die Äpfel kostenlos gepresst haben. Der Apfelsaft wird von den Kindergartenkindern gern getrunken!

Es hat sich außerdem ein neuer Elternbeirat gefunden, den wir auf diesem Wege vorstellen möchten. Mit dabei sind Renate Kirschbaum (Vorsitzende), Michi Anetzberger, Vroni Hilger, Steffi Brilmayer, Christine Kammerloher, Ursula Corlik, Magdalena Stuffer und Anja Buchner. Wir freuen uns schon auf die kommende Zeit im Kindergarten!

Auch in diesem Jahr beteiligt sich das Berger Spatzennest an der Aktion "Geschenk mit Herz".

Humedica e.V. betreut seit vielen Jahren weltweit Kinder in Not und "Geschenk mit Herz" ist eine liebevolle Ergänzung einer umfassenden und nachhaltigen Projektarbeit. Sternstunden e.V. des Bayerischen Rundfunks übernimmt die anfallenden Logistikkosten für die Päckchen, die in diesem Jahr zu Kindern im Kosovo, der Ukraine, Albanien, Rumänien, Serbien, der Republik Moldau und Deutschland reisen. Sowohl die Kinder des Kindergartens als auch alle anderen BürgerInnen können ihre selbstgepackten Weihnachtsgeschenke bis zum 11.11.2015 im Berger Spatzennest abgeben und einige Tage später werden diese vom humedica - Transporter abgeholt. Die Kinder helfen beim Einladen der Päckchen mit und erleben, wie ihre "Geschenke mit Herz" sich auf den Weg machen, um anderen eine (nicht selbstverständliche) weihnachtliche Freude zu bereiten.

Alle Informationen rund "Geschenk mit Herz" gibt es auf der Aktionsseite www.geschenk-mit-herz.de oder www.facebook.com/GeschenkMitHerz.


 

Apfelsaftaktion 2015

Wie jedes Jahr halfen die Vorschulkinder mit viel Freude und Eifer mit, die Äpfel in den umliegenden Dörfern aufzusammeln. Dadurch konnten 380Liter Apfelsaft gepresst werden. Somit sind die Kinder über das ganze Jahr mit leckeren Apfelsaft versorgt. Herzlichen Dank an den Elternbeirat fürs Mithelfen, den "Apfelspendern" und dem Mosthäusl für die kostenlose Pressung.


 

Gemeinsam Brot backen 2015

Im Rahmen unseres Erndedankthemas: "Getreide" kam eine Kindergartenmama zu uns in den Kindergarten, zeigte den Kindern die verschiedenen Getreidesorten, die bei uns wachsen, mahlte dann das Korn zu Mehl. Die Kinder waren erstaunt, dass das Mehl nicht weiß war. Aus dem frisch gemahlenem Mehl wurde Teig geknetet, jedes Kind durfte eine Semmel formen. Zum Erntedankfest wurden die selbstgebackenen Semmeln mit selbst hergestellter Marmelade verspeist. Den Kindern schmeckte es und hatten viel Freude daran.Vielen herzlichen Dank an die Kindergartenmama, die den Kindern dies liebevoll und kindgerecht vermittelt hatte!


 

Abschied vom Spatzennest 2015

Am letzten Tag des Kindergartenjahres war es soweit, die Vorschulkinder sind flügge geworden und aus dem Spatzennest geflogen.

Diesen Tag begingen die meisten der Kinder voller Vorfreude und Neugierde auf das Kommende. Während eines Gottesdienstes im großen Saal des DGH verabschiedeten sich die bleibenden Kinder von den Gehenden mit vielen guten, lustigen und herzlichen Wünschen für die beginnende Schulzeit. Aber auch umgekehrt hatten die Vorschüler sich für ihre Freunde einiges überlegt, das sie ihnen für die verbleibende Zeit im Kindergarten noch wünschen. Der aufkommende Abschiedsschmerz wurde durch lautes und fröhliches gemeinsames Singen, kräftig unterstützt von Petra Holeczek und ihren Musikschülern, vertrieben. Frau Gleißl segnete jeden einzelnen Vorschüler in einem kurzen persönlichen Gespräch und dann kam der Augenblick, in dem die selbstgebastelten Schultüten überreicht wurden und der Gottesdienst zu Ende war. Bevor sich alle auf die Wiener und den Kuchen stürzen konnten bedankte sich der Elternbeirat stellvertretend für die Eltern bei den Erzieherinnen für ihre sehr gute Arbeit, den liebe- und respektvollen Umgang mit den Kindern und ihren Eltern und ihren Teamgeist, der das Spatzennest so besonders macht. Die Erzieherinnen können sich über eine kulinarische Stadtführung durch Schwabing freuen, die ihnen von den Eltern gesponsert wurde.

Nach einer Stärkung und einem letzten Gruppenfoto mit den Erzieherinnen begann der „Rauswurf“ der Vorschüler: in einer Decke liegend wurden sie über die Schwelle des Gartentores aus dem Kindergarten hinaus geworfen und zu Schulkindern.

Eine herzliches Dankeschön an alle, die gebacken und / oder sich anderweitig an den Vor- und Nachbereitungen des Festes beteiligt haben!


 

Mit den Künstlern des Berger Spatzennest in die Pinakothek der Moderne 2015

Passend zu unserem Jahresthema „Kleine Künstler – ganz groß“ durften die Kinder des Berger Spatzennests mit dem Bus nach München in die Pinakothek der Moderne fahren. Nach einer ausgiebigen Brotzeit im schönen München, wo die Kinder die prächtigen großen Häuser bestaunten, erlebten die Kinder in 2 Gruppen aufgeteilt eine Führung, die kindgerecht und einfühlsam vermittelt wurde. Die jüngeren Kinder machten eine „Reise“ durch die Pinakothek und suchten in den Bildern überall Tiere, mal groß mal klitzeklein, die sich darin versteckt haben. Wie richtige Forscher spürten sie prächtige Vögel, seltene Affen und andere geheimnisvolle Tiere auf. Im Anschluss durften sie beim workshop fantasievolle Tiere basteln.

Die Vorschulkinder durften kunterbunte Bilder der Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“ einen Besuch abstatten. Sie erfuhren, wer die Maler waren und wie sie es schafften, ihre Werke zum Leuchten zu bringen. Sie lösten das Geheimnis der Formen und Farben. Ausgestattet mit den Original Tricks malten sie anschließend ein starkes farbenfrohes Bild.

Wir bedanken uns bei den Spendengebern, die unseren Ausflug bezuschusst haben und bei Herrn Geier, der uns mit den Bus uns hingebracht hat.


 

Zauberei im Berger Spatzennest 2015

Der Zauber- und Illusionskünstler Pierre Breno besuchte die Kinder vom Kindergarten Berger Spatzennest. Die kleinen Zuschauer folgten gebannt der Vorführung des versierten Zauberers Breno, der unter anderem in den USA sein Zauberhandwerk erlernt und von der Regierung von Oberbayern das Prädikat „pädagogisch wertvoll“ erhalten hat. Bälle, die aus einem Holzkästchen verschwinden, um in einem Glaskasten wieder zum Vorschein zu kommen, ein Zauberstab, der aus zusammengerollter Zeitung verschwindet, grüne Himbeermilch, die in eine Zeitungszaubertüte hineingegossen werden kann und natürlich eine leere Zauberkiste, die noch erstaunliche Inhalte zum Vorschein bringt. Für die anwesenden Erwachsenen alles nicht sonderlich spektakulär. Jedoch lassen sich die kleinen Zauberschüler von Breno begeistert mitnehmen und trauten sich auch, beim Zaubern selbst Hand an zu legen. Der Zauberer spielt mit Charme und vermeintlicher Tollpatschigkeit und gewinnt so die Aufmerksamkeit der Kinder. Es bereitet den Kindern großen Spaß, ausgerüstet mit verschiedensten Zauberhüten, Breno bei den Tricks zu unterstützen und so vergeht die Zeit wie im Flug bis zum Ende der Vorstellung.

Ein herzliches Dankeschön an den Förderverein Berger Spatzennest und Junge Familie e.V., der die Vorführung finanziert hat.


 

Frühlingsfest "Kleine Künstler ganz groß" 2015

„Schau Papa, das ist ein Picasso“

Mit diesen Worten führte ein vierjähriger Künstler seinen Vater durch die Vernissage im Berger Spatzennest. Im Rahmen eines Frühlingsfestes veranstalteten die Erzieherinnen eine liebevoll gestaltete Bilderschau der bisher entstandenen Werke. Doch zunächst startete die Feier mit einer gespielten und gesungenen Vorführung der Geschichte vom „Vierfarbenland“, in welcher sich die Farben erst mal gar nicht mischen möchten. Es braucht den kleinen Erbs, um die noch voneinander getrennten Kinder in Rot, Blau, Gelb und Grün durcheinander zu bringen. Als Happy End gab es dann eine wirklich bunte Mischung und kräftigen Applaus der anwesenden Gäste. Danach wurden die hungrigen Schauspieler und ihre Angehörigen von der neuen Wirtin im Dorfgemeinschaftshaus mit Grillfleisch, Pommes und Salaten aller Art verwöhnt. Frisch gestärkt trafen sich erneut alle im Saal, um sich musikalisch unterstützt auf die Vernissage einzustimmen. Michi Anetzberger hatte mit den Vorschulkindern im Laufe des Jahres ein klassisches Lied mit Orffinstrumenten „nachkomponiert“. Mit den Mäusen wurde erspürt, welche Emotionen man in der Musik finden und interpretieren kann. Die Miniclubkinder beschäftigten sich mit verschiedenen Notenlängen und spielten eine Rhythmusübung mit Klanghölzern vor. Schließlich war es soweit, die Türen zur Vernissage in den Gruppenräumen zu öffnen. Es wurden verschiedenste Techniken und Anwendungen von Farben und Malmitteln präsentiert. Einige Kinder hatten großformatige Kopien von bekannten Künstlern, wie z.B. Franz Marc und Pablo Picasso, angefertigt; andere blieben kleinformatiger, aber erstaunlich detailliert in ihren Nachahmungen. Die Begeisterung der Besucher führte zu einem wahren Kaufrausch während der anschließenden Versteigerung einiger ausgesuchter Gemälde und Objekte. Der Erlös wird in große „Bausteine“ für das Hinterzimmer investiert. Zum Ausklang konnte sich noch bei Kaffee und Kuchen über die gesehene Kunst ausgetauscht werden.

Natürlich wird es nur ein so schönes Fest, wie es war, wenn viele mithelfen: Dank an alle kuchenbackenden Mamas, Dank an den Elternbeirat für helfende Organisation, Dank an alle, die beim Aufräumen geholfen haben, Dank an die Wirtin vom Vereinsheim und ein ganz großer Dank an die Kaffeerösterei Martermühle, die den guten Kaffee spendiert haben.


 

Faschingsfeier "Vierfarbenland" 2015

Heuer ging es im Fasching bunt zu. Passend zu unserem Faschingsthema "Vierfarbenland" wurden unsere Räume mit Hilfe unserer Eltern farblich gestaltet, Farbgeschichten und -lieder und vieles mehr den Kindern angeboten, und mit einer großen Feier abgerundet.


 

Weihnachtsfeier 2014

Wie jedes Jahr wurde in den Gruppen kindgerecht mit allen Sinnen die Weihnachtsgeschichte erzählt. Anschließend sangen die Kinder im Saal Weihnachtslieder, währenddessen hat das Christkind Weihnachtsgeschenke in den Gruppenzimmern versteckt. Vor dem Abschlussessen hatten die Kinder sichtlich Freude daran, ihre Geschenke auszupacken.


 

Nikolaus 2014

Da wir üblicherweise den Nikolaus im Wald treffen, hatte der Nikolaus mit den Kindern Mitleid und besuchte uns dieses Mal im Kindergarten, da das Wetter regnerisch und stürmisch war. Die Kinder waren ganz aufgeregt, freuten sich, als der Nikolaus zur Tür hereinkam und sangen ihm Lieder und Gedichte vor und wurden mit einem Säckchen belohnt.


 

Rathausschmücken 2015

Wie jedes Jahr, kommen jeweils die 5 ältesten Vorschulkinder aller Kindergärten der VG Aßling ins Rathaus, um die Räume adventlich zu schmücken. Anschließend wurden Herrn Fent und weiteren Verwaltungsangestellten von den Vorschulkindern Nikolaus- und Weihnachtslieder vorgesungen. Zur Belohnung gabs Kinderpunsch und Lebkuchen, woran sich die Kinder erfreuten.


 

Für Kinder in Not

Auch heuer beteiligte sich das "Berger Spatzennest" an der bayrischen Hilfsaktion "humedica". Viele Kinder packten mit Hilfe ihrer Eltern eifrig und liebevoll Geschenke ein, u.a. Pflege- und Kosmetikartikel, etwas Warmes zum Anziehen und ein kleines Spielzeug. Auch in den Kindergartengruppen wurde eine Liste erstellt, so hatte jedes Kind eine Aufgabe zu erfüllen, war mitverantwortlich, sich darum zu kümmern. In den folgenden Tagen wurde gemeinsam mit viel Freude das Weihnachtspaket geschnürt. In diesem Jahr konnten insgesamt 104 Päckchen für Kinder in Not gesammelt werden, so viele waren es noch nie.


 

St. Martins Fest und "Dr. Döblingers geschmackvolles Kasperltheater" 2014

Viel los im Berger Spatzennest - Traditionell feierten die Spatzennestkinder am 11.11. das St. Martins Fest. Zu Beginn der Feier wurde in der Dorfener Kirche die Martinsgeschichte von den Vorschulkindern nachgespielt. Danach trafen sich alle Kinder und ihre Angehörigen vor der Kirche auf dem Dorfplatz. Dort war heuer erstmals ein Lichterkreis mit Kerzen gerichtet worden und im Kreis stand Sankt Martin mit seinem Pferd. Unterstützt von einer Bläsergruppe sangen alle gemeinsam verschiedene Laternen- und Martinslieder. Zum Ausklang konnte man sich am Buffet stärken, ratschen und die Laternen spazieren führen. Der Erlös aus dem Verkauf von Martinsgänsen, die von den Kindern gebacken wurden, geht an ein Kinderprojekt in Ecuador.

Das zweite Highlight dieser Woche war der Besuch von "Dr. Döblingers geschmackvollem Kasperltheater" im Dorfgemeinschafthaus. Am Vormittag kamen die Kinder der Kindergärten aus Lorenzenberg, Aßling und Emmering in den Genuss von "Kasperl und die Stinkprinzessin". Nachdem ihnen vom Wachtmeister Wirsing die Regeln fürs Kasperltheater erklärt wurden, mehrmals unterbrochen von der Rotzglockn (die immer zur falschen Zeit geklingelt hat), begann die Vorstellung: Ein packendes Geruchs-Abenteuer rund um die Geburtstagssause der lieblichen Prinzessin Heike. Kasperl und Seppl sind gerade noch eingeladen, Zauberer Gottlieb Wurst und Hexe Annegeer Strudlhofer allerdings nicht. Verschiedene böse Zaubereien bedrohen Heikes Geburtstagsfreude. Doch für Kasperl und Seppl kommt es noch schlimmer: Auch das fürstliche Leberkäs-Gala-Dinner ist in Gefahr.

Die Kinder waren mit Begeisterung dabei! Ein großer Dank an den Förderverein Berger Spatzennest und Junge Familie e.V., der diese Veranstaltung organisiert und finanziell unterstützt hat und den Elternbeirat vom Berger Spatzennest für die tatkräftige Unterstützung während der Vorstellungen am Vor- und Nachmittag.


 

Kunterbunte Fotos aus dem Kindergartenalltag (März 2014 bis Juli 2014)

Zu sehen ist eine kunterbunte Sammlung verschiedener Fotos aus dem Kindergartenalltag.

 

Abschlussgottesdienst 2014

"Nur im Zusammenspiel der Einzelnen können wir gewinnen!" - So das Motto des diesjährigen Abschlussgottesdienstes mit Anspielung auf die vergangene Fußball-Weltmeisterschaft. So wie das Fußballspielen nur mit einer guten Mannschaft gelingen kann, ist das Zusammenspielen auch in den anderen Bereichen unseres Lebens wichtig - denn wir gehören zusammen: in der Familie, im Kindergarten, in der Schule, auf unserer Welt.

Auch dieses Jahr wurde der Abschlussgottesdienst von der Pastoralreferentin Frau Gleißl unterstützt und von den Musikschülern von Frau Petra Holiczek musikalisch untermalt. Würstel und Kuchen begleiteten die Feier eines ereignisreichen Kindergartenjahres. Das Kindergartenteam bedankt sich ganz herzlich beim Elternbeirat, dem Förderverein, bei Familie Gruchala und bei allen, die zum Gelingen des gesamten Jahres beigetragen haben.

Wir bedanken uns außerdem sehr herzlich bei unserer Berufspraktikantin Frau Sophie Hofbauer, die uns während des gesamten Jahres außerordentlich gut unterstützt hat und wünschen ihr für die Zukunft alles erdenklich Gute!


 

Spielplatzsanierung in Lorenzenberg

Der Förderverein "Berger Spatzennest und junge Familie e.V." und der Elternbeirat haben zusammen mit dem Aßlinger Bauhof begonnen, den Spielplatz teilweise zu sanieren. Der Sandspielplatz bekommt eine Umrandung aus Holzpalisaden und eine neue Sandfüllung. Des Weiteren werden ein Matschtisch sowie Standsiebe für eine effektive "Puderproduktion" integriert. Ein sogenannter Kamelritt ersetzt den bisherigen Balancierbalken. Auch auf diesem werden Gleichgewicht und Körperkoordination gefordert und gefördert.

Der Kindergarten und die Gemeinde bedanken sich ganz herzlich bei allen die zum Gelingen der Sanierung beitragen und beigetragen haben durch: Spenden, die die Finanzierung teilweise ganz übernommen haben oder diese unterstützen; Gerhard Larasser für die Unterstützung der Grabungsarbeiten mit dem Minibagger; Harald Gruchala, dem Vereinswirt, und Simon Buchner für die Bereitstellung von Traktor und Anhänger und natürlich den tatkräftigen Vätern, die sich am Samstag die Zeit zum gemeinsamen "Buddeln" nahmen.

Der Spielplatz wird voraussichtlich nach den Pfingstferien wieder geöffnet. Bis zum Ende der Bauarbeiten kann er leider nicht genutzt werden.


 

Frühlingsfest "Eine Reise um die Welt" 2014

Das Team vom Kindergarten Lorenzenberg feierte das Finale des Jahresthemas "Eine Reise um die Welt". Alle Eltern, Geschwister, Omas und Opas der Kindergartenkinder waren eingeladen, daran teilzunehmen. Unter der Regie von Anna Neubig führten die Kinder in verschiedenen Kleingruppen mit den Erzieherinnen ein Theaterstück auf, in dem der Junge Kasper im Traum als blinder Passagier einer Fluggesellschaft über den Erdball reist. Er traf auf den angeflogenen Kontinenten Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen, die ihn in ihre Gemeinschaften "hineinschnuppern" ließen. Er tanzte mit Aborigines in Australien, traf auf Indianer in Amerika und durfte einer "Tea Time" in England beiwohnen.

Nach dem wohlverdienten Applaus stärkten sich alle am Buffet, das von den Eltern mit selbstgemachten Köstlichkeiten aus aller Welt bestückt wurde. Eine warme Ergänzung war der mobile Pizzabäcker mit seinem Feuerwehrauto.

Als besonderes Highlight zum Abschluss des Festes durften die Kinder signierte Karten als "Friedenspost in die Welt" verschicken. An Gasluftballons befestigt, machte sich die Luftpost auf den Weg. Einige der Karten, die unter anderem in Thüringen und der Gegend um Regensburg landeten, wurden mittlerweile sogar beantwortet: mit Bildern aus der Gegend und kleinen Geschenken.

Das Team bedankt sich bei allen Helfern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.


 

Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme

Am 13. Mai hatten die Kinder vom Berger Spatzennest, dem Kindergarten Frauenneuharting sowie die ersten und zweiten Klassen der VS Aßling das Vergnügen an einem Mitmachkonzert von Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme teilnehmen zu können. Die Musiker sind bekannt durch ihr Fliegerlied, das sie zusammen mit anderen Musikern in der Band "Donikkl" aufgenommen haben.

Das Konzert passte ins Jahresthema des Berger Spatzennest: eine Reise um die Welt. Die beiden Musiker und Pädagogen flogen mit dem Fliegerlied los, nach Afrika zum Affen in der Urwaldschule und tanzten auf Paul (rechtes Bein) und Luise (linkes Bein) durch den Saal. Spielend nahmen sie die Kinder im Rhythmus mit und legten eine mitreißende Show hin. Zum Konzept gehört, dass jeder mitmachen kann und darf, sogar die bei den Vorbereitungen helfenden Elternbeiräte wurden auf der Bühne zum "Affen" gemacht und tobten sich aus.

Am Nachmittag gab es im Aßlinger Bücherladen noch eine Autogrammstunde mit einem kleinen Gratiskonzert.

Für alle, die leider nicht dabei sein konnten: www.mitmachlieder.de.


 

Osterfeier mit Waldspaziergang 2014

Dieses Jahr hat sich der Osterhase im Berger Spatzennest etwas Besonderes für die Kindergartenkinder einfallen lassen: Bei schönem Frühlingswetter durften die Kinder in den Wald gehen, um ihre Osternester zu suchen. Leicht machte es der Osterhase den Kindern nicht, denn auf dem Weg zu unserem Waldsofa durften sie verschiedene Aufgaben lösen. Unter anderem waren einige Osterrätsel zu lösen, ein Eierlauf zu schaffen, gelbe Rüben vom Baum zu schnappen, ein Osterpuzzle zusammenzubauen u.v.a.m. Vor lauter Eile hatte der Osterhase auf dem Weg schon einige Schokoladeneier verloren. Als krönenden Abschluss durften die Kinder ihre Osternester suchen.

Herzlichen Dank an unseren Elternbeirat, der uns unterstützte, den Osterspaziergang vorzubereiten und durchzuführen. Das Team vom Berger Spatzennest


 

Besuch der Feuerwehr Loitersdorf im Berger Spatzennest 2014

Eine "feurige" Überraschung erwartete die Kinder am 3. April. Die Loitersdorfer Feuerwehrleute Herr Dürrer und Herr Oswald besuchten uns im Berger Spatzennest, um den Kindern die Aufgaben der Feuerwehr und ihre Werkzeuge vorzustellen. Besonderen Anklang bei den Kindern fand das Feuerwehrauto, das natürlich vollständig inspiziert werden durfte. Wir bedanken uns herzlich bei den beiden Feuerwehrleuten für ihr ehrenamtliches Engagement und ihren großen Einsatz.

 

Gartentag 2014

Beim alljährlichen Gartentag am 26. März waren heute besonders viele Eltern aktiv dabei, den Garten instand zu setzen. Wir bedanken uns herzlich bei allen fleißigen Mithelfern.

 

Faschingsfeier "Eine Reise um die Welt" 2014

Am unsinnigen Donnerstag feierten alle Kinder im Kindergarten lorenzenberg eine lustige Faschingsparty. Im Rahmen des Jahresthemas "Eine Reise um die Welt" stiegen wir ins "Flugzeug" und besuchten verschiedene Länder! Gefährliche Tiere, Orientprinzessinnen und Indianer feierten ebenso mit wie weitgereiste Cowboys und Tänzerinnen aus Brasilien. Bereits Wochen zuvor lernten die Kinder die jeweils andere Lebenswelt und Kultur der anderen Länder kennen, sangen Lieder in verschiedenen Sprachen, hörten viele Geschichten, kochten traditionelle Gerichte und vieles mehr. Zum krönenden Abschluss des Festes lieferten die Eltern Köstlichkeiten aus aller Welt, die die Kinder nach Herzenslust probieren durften. Vielen Dank an alle fleißigen Eltern, die dazu beigetragen haben.

 

Dekorationsabend zum Thema "Reise um die Welt" 2014

Unter diesem Motto wird in diesem Jahr der Fasching im Berger Spatzennest gefeiert. Auf die Kinder wartet eine Reise durch die Kontinente mit ihren verschiedenen Traditionen, Köstlichkeiten, Liedern und Geschichten.

Auch heuer haben die Eltern mit den Erzieherinnen bei einem lustigen Dekorationsabend die Gruppenzimmer in verschiedene Erdteile verwandelt. Für die Kinder war es eine große Überraschung, als am folgenden Tag der Kindergarten mit Schlingpflanzen, Marterpfahl, Iglus, Tipis und vielem mehr dekoriert war. Vielen Dank an die fleißigen Eltern, die mitgeholfen haben!


 

Kunterbunte Fotos aus dem Kindergartenalltag (September 2013 bis Februar 2014)

Zu sehen ist eine kunterbunte Sammlung verschiedener Fotos aus dem Kindergartenalltag. Zu sehen sind beispielsweise Bilder unseres Erntedankfests, bildnerisches Gestaltung einer Geschichte oder Kasperltheater.


 

Verabschiedung von Frau Gabi Steuger aus dem "Berger Spatzennest" 2013

Ende November wurde unsere langjährige Kindergartenleiterin des Berger Spatzennestes, Frau Gabi Steuger, feierlich verabschiedet. Siebzehn Jahre lang hat Gabi Steuger den Kindergarten in Lorenzenberg geleitet. Nun widmet sie sich neuen Aufgaben in der Jugenhilfeeinrichtung Zinneberg. Ihre Kolleginnen haben zu einer festlichen Verabschiedung eingeladen. Viele ehemalige Kindergartenkinder mit Eltern, Praktikantinnen und Kolleginnen sind der Einladung gefolgt. Anwesend waren auch unser 1. Bürgermeister Hans Fent und Mitarbeiter aus der Gemeinde, Betreibervereinsvorsitzender und 3. Bürgermeister Ernst Sporer-Fischbacher sowie Kolleginnen aus anderen Kindergärten. Mit dabei war auch Frau Michi Anetzberger, die unter der Leitung von Peter Pfaff von der Musikschule Grafing, das Projekt „Musikita“ mit Frau Steuger entwickelt und aufgebaut hatte. Frau Kerstin Deininger, die Vorsitzende des Fördervereins „Berger Spatzennest & Junge Familie“ e.V., die lange Jahre als Elternbeiratsvorsitzende eng mit dem Kindergarten zusammengearbeitet hat, ist der Einladung gefolgt.

Mit einem Gedicht von Hermann Hesse hat die jetzige Kindergartenleiterin Frau Anna Neubig die Feierlichkeit eröffnet und mit sehr bewegenden und persönlichen Worten die 17 Jahre Revue passieren lassen, in denen Gabi den Kindergarten „Berger Spatzennest“ mit viel Engagement gegründet, aufgebaut und mit persönlichem Einsatz weiterentwickelt hat. Gabi hatte für alle ein offenes Ohr – alle Seiten wurden gehört und ab gewägt – auf jeden wurde gefühlvoll und herzlich eingegangen. Alle wurden von ihrer Begeisterung angesteckt und inspiriert. Mit ganzer Kraft hat sie neue und manchmal auch „verrückte“ Ideen umgesetzt, die jedoch nur ein Ziel hatten: DAS WOHL DER KINDER!

Das Kindergarten-Team mit den Kindern haben sich mit liebevollen Liedern und einem Feuertanz bei Gabi für 17 wunderschöne Jahre bedankt und WIR alle wünschen ihr, dass sie weiterhin so engagiert, herzlich, liebevoll, inspirierend und schwungvoll Ihren neuen Lebensweg weitergeht.


 

Erster Bastelabend mit den Eltern 2013/14

Zur Stärkung der Gemeinschaft unter den Kindergarteneltern fand auch dieses Mal wieder am 18. November 2013 der Bastelabend mit den Eltern statt. Es wurde gefilzt, das diesmalige Thema war "Winterzeit".


 

Geschenk mit Herz 2013

Erneut hat sich der Kindergarten "Berger Spatzennest" an der Aktion "Geschenk mit Herz" von humedica e.V. als Sammelstelle beteiligt und auch eigene Geschenke gepackt.

humedica betreut seit vielen Jahren weltweit Kinder in Not und "Geschenk mit Herz" ist eine liebevolle Ergänzung einer umfassenden und nachhaltigen Projektarbeit. Sternstunden e.V. des Bayerischen Rundfunks übernimmt die anfallenden Logistikkosten für die Päckchen, die in diesem Jahr zu Kindern im Kosovo, der Ukraine, Albanien, Rumänien, Moldawien, Polen, Lettland und Deutschland reisen. Sowohl die Kinder des Kindergartens als auch alle anderen BürgerInnen konnten ihre selbstgepackten Weihnachtsgeschenke bis zum 12.11. abgeben und am 15.11. wurden diese vom humedica - Transporter abgeholt. Die Kinder halfen beim Einladen der Päckchen mit und erlebten, wie ihre "Geschenke mit Herz" sich auf den Weg machten, um anderen eine (nicht selbstverständliche) weihnachtliche Freude zu bereiten.


 

Wahl des Elternbeirats 2013

Mitte Oktober 2013 wurde für das Kindergartenjahr 2013/2014 im „Berger Spatzennest“ folgender Elternbeirat gewählt:
1. Vorsitzende: Sonja Bödefeld
2. Vorstand: Marion Kurz
Schriftführerin: Manuela Fischbacher
Pressearbeit: Anja Buchner
Beisitzerinnen: Jasmin Capobianco, Maria Oswald und Tanja Wallner.
Das Kindergarten-Team freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit.


 

Apfelsaftaktion und Kirtahutschen 2013

Auch dieses Jahr, Anfang Oktober 2013, sammelten die Vorschulkinder eifrig kiloweise Äpfel, um insgesamt 500 Liter Apfelsaft pressen zu lassen. Der Elternbeirat unterstützte sie dabei tatkräftig. Vielen Dank für die zahlreichen Apfelspenden an Fam. Anton Moosbauer, Fam. Biller, Fam. Paul Bodmaier und an die Firma Ulrich Elektrotechnik. Ein großes Dankeschön auch an das Mosthäusl Tuntenhausen für die kostenlose Pressung.

Ein großer Spaß ist auch immer wieder das Kirtahutschen am 21. Oktober 2013 bei Familie Spötzl in Obereichhofen. Nach einer kräftigen Brotzeit mit Würstl und Brezen haben sich die Kinder wieder auf dem Rückweg zum Kindergarten gemacht. Bei Familie Spötzl, Metzgerei Maier und Bäcker Mayer bedanken wir uns recht herzlich für den schönen Ausflug.


 

Abschlussgottesdienst 2013

„Wir alle sind Muscheln im Meer Gottes! In jedem von uns liegt ein verborgener Schatz, eine Perle.“ Von dieser Aussage von Pastoralreferentin Frau Maria Gleißl, die den Abschlußgottesdienst des Kindergartens „Berger Spatzennest“ Ende Juli 2013 zelebriert hat, waren alle Anwesenden sehr bewegt. Auch die Kinder spielten sehr anschaulich die Geschichte von „Der Muschel und dem Fischer“ nach. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von den Musikschülern von Frau Petra Holiczek. Am Ende des Gottesdienstes wurden alle Vorschulkinder von Fr. Gleißl gesegnet.

Die Vorschulkinder bekamen anschließend die schön verzierten Schultüten von den Erzieherinnen überreicht. Diese hatten die Kinder, mit schillernden Schmetterlingen, wilden Dinosauriern und mit vielem mehr, selbst gebastelt.

Mit Würstl und Kuchen wurde ein schönes und ereignisreiches Kindergartenjahr mit den Kindern und Eltern gefeiert. Das Kindergartenteam bedankt sich recht herzlich beim Elternbeirat, dem Förderverein „Berger Spatzennest & junge Familie“ e.V., bei Familie Gruchala und bei allen, die zum Gelingen dieses schönen Festes beigetragen haben. Zum Abschluß wurden die Vorschulkinder von den Erzieherinnen aus dem Kindergarten „geschmissen!“. Das Team vom Kindergarten „Berger Spatzennest“ wünscht allen Schulkindern alles Gute und viel Freude für die spannende Schulzeit.


 

Sommerfest 2013

Bei herrlichem Sommerwetter feierte der Kindergarten „Berger Spatzennest“ unter dem Motto „Die 4 Elemente“ sein traditionelles Sommerfest am 5. Juli 2013. In liebevoll gebastelten Kostümen tanzten, spielten und sangen die Kinder über die vier Elemente: Erde, Luft, Wasser und Feuer. Das Kindergartenteam in Zusammenarbeit mit der MusiKita hat einen bunter Reigen aus Liedern und Tanzeinlagen mit den Kindern einstudiert. So tanzten Maulwürfe um einen Maulwurfhügel, eine Raupe verwandelte sich in einen wunderschönen Schmetterling, Spatzen flogen hoch in die Lüfte und tanzten mit dem Wind, Fische und Frösche sprangen und hüpften im Wasser und Feuerzungen führten einen feurigen Tanz auf. Zum Abschluss der Darbietungen wurde noch ein großes Tischfeuerwerk entzündet.

Anschließend gab es ein reichhaltiges Buffet, da viele Eltern verschiedene Köstlichkeiten zum Essen mitgebracht haben. Nach einer kräftigen Stärkung wurden im Garten verschiedene Spielstationen aufgebaut. Dort konnten die Kinder Kerzen mit Wasserpistolen ausspritzen, nach kleinen Muscheln im Sandkasten graben, Papierzettel mit dem Strohhalm einsammeln und an einem Wasserlauf teilnehmen. Wer alle Stationen geschafft hatte, konnte sich einen kleinen Preis aussuchen. Fleißige Mamas haben die Kinder mit Motiven passend zu den vier Elementen geschminkt. Gegen Abend wurde noch ein Sonnwendfeuer angezündet und bei Liedern am Lagerfeuer ist das schöne Fest zu Ende gegangen.

Das Kindergartenteam sagt ein ganz großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen des schönen Festes beigetragen haben.